Das sind unsere Leader von morgen

Das sind unsere Leader von morgen

Bahn frei für die Leader von morgen

ISS Schweiz macht Jungtalente in einem Trainee-Programm fit für Führungspositionen. So werden immer wieder Erfolgsgeschichten geschrieben – zum Beispiel jene von Carmen Metzger.

"Mir gefällt an ISS, dass Mitarbeitende gezielt gefördert werden und sich jungen Menschen beste Karrierechancen eröffnen."

Carmen Metzger ist mit 31 Jahren und nach gerade mal drei Jahren bei ISS Key Account Manager für IKEA Schweiz. Eine Funktion, die sie sich zielstrebig erarbeitet hat. Die beachtliche Karriere nahm im Sommer 2016 ihren Anfang. Damals war die studierte Ökonomin mit einem Bachelor der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) als Marketingprojektleiterin auf Agenturseite tätig – mit Elan und Herzblut, aber ohne Aussicht auf eine berufliche Weiterentwicklung. Da kam das Inserat von ISS Schweiz genau richtig. «Ich las die Infos über das globale Trainee-Programm und war begeistert », erinnert sich Carmen Metzger. Die Appenzellerin behauptete sich in einem anspruchsvollen Assessment gegen gut 60 Kandidaten und ergatterte sich einen der drei Schweizer Ausbildungsplätze.

Selber mitanpacken

In den folgenden 18 Monaten erhielten Carmen Metzger und die weiteren 30 Trainees aus ganz Europa und Asien das Rüstzeug, um zeitnah eine leitende Position bei ISS zu übernehmen. Die Trainees, die allesamt über ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie einige Jahre Berufserfahrung verfügten, eigneten sich innert kurzer Zeit ein breites Wissen über die FM-Branche und die Dienstleistungen von ISS an. Durch die Teilnahme an internationalen Workshops, in denen sowohl kommerzielle wie auch operative Best Practices geschult wurden, konnten sie sich ausserdem rasch ein wertvolles Netzwerk innerhalb von ISS aufbauen. 

Doch das Trainee-Programm wäre nicht made by ISS, wenn die Praxis fehlen würde. Mehrere Wochen lang arbeiteten die Leader von morgen an der Front mit. Carmen Metzger zum Beispiel war als Hauswartin und Receptionistin tätig und reinigte während eines Fussballspiels die Toiletten und zuvor die Fensterfronten der VIP-Loge des Zürcher Stadions Letzigrund. Es folgten diverse Stationen, um die Führungsarbeit im Praxisalltag zu professionalisieren. Hinzu kam die Mitarbeit in Projekten bei Key Account Mandaten. Die letzten drei Monate der Ausbildung verbrachten die Trainees in einer der Ländergesellschaften von ISS – Carmen Metzger als Mitarbeiterin von ISS in Stockholm. «Es waren lehrreiche anderthalb Jahre», sagt Carmen Metzger. «Ein Unternehmen von Grund auf und aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen ist eine sehr wertvolle Erfahrung.»

Verständnis und Wertschätzung

ISS Schweiz beteiligt sich seit 2015 am Trainee-Programm, das jährlich im September startet. Dank der Vielseitigkeit und globalen Ausrichtung der Ausbildung erhalten die Trainees tiefe Einblicke und lernen die zahlreichen Geschäftsbereiche von ISS, die Partnerschaften mit Kunden, die Strategien und die Unternehmenskultur kennen. So gewinnen die Nachwuchskräfte das nötige Know-how für eine Führungsposition und – was ebenso wichtig ist – entwickeln ein nützliches, nationales und internationales Netzwerk sowie Verständnis und Wertschätzung für die Leistungen ihrer Kollegen an der Front. Wer weiss, wovon er spricht, vernetzt denkt, unternehmerisch handelt und topmotiviert ist, der ist startklar für Erfolgsgeschichten
– und ein Gewinn für den Kunden.

Offene Türen

Nach erfolgreichem Abschluss des Trainee-Programms wurde Carmen Metzger zunächst als Project Manager angestellt. Fünf Monate später machte ISS sie zum Key Account Manager für IKEA Schweiz. Ausgelernt? Von wegen! Kurze Zeit nach der Beförderung begann Carmen Metzger mit dem ISS Key Account Manager Certification Programm, einem globalen Leadership-Programm für Kundenverantwortliche.

Für Durchstarter und Überflieger

ISS legt Wert auf die gezielte Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden. Ob für Berufseinsteiger oder Führungskräfte – auf allen Stufen bietet ISS Schulungen an. Deren Lernziele sind verschieden, im Kern aber steht immer der Kunde im Zentrum. Als einer der zehn grössten Schweizer Arbeitgeber sind wir ständig auf der Suche nach motivierten Mitarbeitenden. Hier erfahren Sie mehr.