Auf zu neuen Wegen!

Auf zu neuen Wegen!

Wir gratulieren all unseren Lernenden

Trotz des nicht ganz einfachen Schlussspurts infolge Covid-19 haben 21 Lernende ihre Berufslehre bei ISS erfolgreich abgeschlossen. Das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) erhalten acht Kaufleute, vier Gebäudereiniger, sechs Fachleute Betriebsunterhalt und zwei Entwässerungstechnologen. Ein Betriebspraktiker erhielt das eidgenössische Berufsattest (EBA). Wir gratulieren herzlich und freuen uns, dass 14 der Lehrabgänger Ihre Karriere bei ISS fortsetzen.

Fünf Lernende haben mit Bestnoten abgeschlossen. Um dieses Ziel zu erreichen mussten die jungen Leute während drei Jahren viel Einsatzbereitschaft, Motivation und Durchhaltewillen mitbringen. Wie sie ihre Lehre erlebt haben, was ihnen gefallen hat oder auch wie Sie sich die berufliche Zukunft vorstellen, erzählen sie Ihnen hier gleich selbst.

Florent Berisha (5.3) Kaufmann EFZ, arbeitet heute als IT Supporter bei ISS

«Schon immer habe ich mit dem Gedanken gespielt, Informatiker zu werden, mich dann aber für die kaufmännische Lehre entschieden. Umso mehr freut es mich, dass ich nach der Lehre nun die Chance erhielt, als IT Supporter bei ISS einzusteigen. Bereits während der Lehre durfte ich IT-Luft schnuppern und habe dabei vieles gelernt. Das tolle Support Team hat mich im Entscheid bekräftigt, im IT-Bereich Fuss zu fassen.»

Manuel Koch (5.3) – Entwässerungstechnologe EFZ, arbeitet heute als Facharbeiter Sanierung

Roboter faszinieren mich. Darum habe ich diese Lehre und später die Fachrichtung Sanierung gewählt. Schon während der Lehre war ich in der ganzen Schweiz unterwegs und habe dabei Dörfer kennengelernt, die ich sonst nie besucht hätte. Was mir an meinem Beruf auch gefällt, ist die Teamarbeit und dass kein Tag wie der andere ist.

 Virginia Salzmann (5.4) – Entwässerungstechnologin EFZ, arbeitet heute als TV-Operateurin

«Dieser Lehrabschluss bedeutet mir sehr viel. Stolz bin ich, dass ich die erste ausgebildete Entwässerungstechnologin in der Schweiz bin und erst noch die Bestnote im praktischen Bereich holte. Meine Freude am Beruf möchte ich gerne in Zukunft als Lehrlingsbetreuerin weitergeben und meine Kenntnisse als TV-Operateurin weiter vertiefen.»

Devin Stehli (5.2) – Kaufmann EFZ, ist heute als Nati B Spieler mit einem Profivertrag bei der EVZ ACADEMY engagiert 

«Ich habe bei ISS die Sportlerlehre gemacht. Ich musste also doppelt Vollgas geben; als Eishockeyspieler im Club und als Lernender bei ISS. Dies forderte vor allem Selbstdisziplin, Fokussierung, ein gutes Zeitmanagement und Selbstständigkeit. In der Schule habe ich jede Minute genutzt, um zu lernen. In meinem Team bei ISS habe ich mich sehr wohl gefühlt, was mir half, mit der Doppelbelastung umzugehen.»

Giulia Toletti (5.1) – Kauffrau EFZ, macht nun die Berufsmatur

«Covid-19 hat das letzte Halbjahr meiner Berufslehre so ziemlich durcheinandergebracht. Wegen des Lockdowns musste ich wie alle anderen von Zuhause aus arbeiten. Aufgaben sowie viel Unterstützung erhielt ich sowohl von der Schule wie auch von ISS. Sich Zuhause zu organisieren war nicht immer einfach. Aber ich bin sehr glücklich, dass ich trotz der ungewohnten Bedingungen einen tollen Abschluss im Sack habe.»